Berufsschule Fachbereich Kautschuk- und Kunststofftechnik

Ausbildung dein Start in die Zukunft

Ob Maschinen- und Anlagenführer m/w oder Verfahrensmechaniker m/w, eine Ausbildung mit Perspektive...

Berufliche Schulen Gelnhausen

Zur Hauptseite der BSGn.

Mira Herber

Sekretariat

Ansprechpartner im Bereich Berufsschule                                                         

!Ein Beruf mit Zukunft: Im Schuljahr 1984/85 wurde der Kunststoff-Formgeber als dreijähriger Ausbildungsberuf an unserer Schule eingeführt. Schnell war deutlich, dass in diesem Beruf ein rasanter Wandel abläuft. Damit die Berufsanforderungen, nämlich das Arbeiten mit computergesteuerten Maschinen, erreicht werden, ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung erforderlich. Aus diesem Grund mussten im Jahr 1997 nicht nur der Ausbildungsplan grundlegend, sondern auch die Berufsbezeichnung geändert werden. Themen wie beispielsweise Qualitätsmanagement, Systemanalysen, Recycling, Umweltschutz und Grundlagen der Computertechnik wurden schwerpunktmäßig in die Ausbildung des Kunststoff-Formgebers eingearbeitet. Auch die Arbeitsweise wurde deutlich geändert. So wird auf Teamfähigkeit und Handlungsorientierung, d.h. selbständiges Arbeiten in Gruppen, besonderen Wert gelegt. Die Industrie hat einen sehr großen Bedarf an qualifizierten Facharbeitern, dies wird an den deutlich gestiegenen Ausbildungszahlen erkenntlich. Im Schuljahr 1997/98 wurden noch drei und im Schuljahr 2000/01 bereits sechs Verfahrensmechanikerklassen unterrichtet. Die Beruflichen Schulen Gelnhausen sind durch ihre Maschinen- und Prüfgeräteausstattung in der Lage, die Ausbildung zum/zur Verfahrensmechaniker/in durch selbständige Laborversuche interessant und berufsspezifisch zu unterstützen. Die moderne Ausstattung ist hessenweit und wahrscheinlich auch bundesweit einzigartig für eine Berufsschule. Deshalb kommen Schüler auch aus anderen Landkreisen nach Gelnhausen, z.B. aus dem Kreis Offenbach, dem Rheingau-Kreis, Wiesbaden und Frankfurt. Dass die praktische Abschlussprüfung im Technikum der Beruflichen Schulen stattfindet zeigt, welche Möglichkeiten den Auszubildenen geboten werden. Auch Weiterbildungsmöglichkeiten sind in Gelnhausen vorhanden. Mit abgeschlossener Berufsausbildung und zur Zeit mindestens einjähriger Berufserfahrung im Ausbildungsberuf kann die Ausbildung zum "Staatlich geprüften Techniker mit der Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik" absolviert werden. Dass Bedarf an hochqualifizierten Facharbeitern und Technikern besteht zeigen die guten Einstellungsmöglichkeiten unserer Absolventen. Verfahrensmechaniker/in der Kunststoff- und Kautschukindustrie - das bedeutet: sichere Arbeitsplätze interessante Aufgaben Laufbahnperspektiven: Meister, Techniker oder Ingenieur

Template by JoomlaShine